Deutschland

Fußballtradition pur erwartet Dich in Deutschland! Wer sich hier behaupten kann, der schafft es überall! Und Du kannst einer davon werden - als Trainer in Deutschland bei Torrausch! Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Deutschland noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net...

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Deutschland, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

ZAT 5 - Ende der Hinrunde

Soenke93 für Bundesliga1 am 11.07.2021, 15:25

Die Hinrunde ist vorbei und die Herbstmeisterschaft geht überraschend an die Kiezkicker aus Hamburg. Glückwunsch an Torsuchti. 

Ich nutze die Gelegenheit und blicke auf die Hinrunde aller Vereine zurück. 

Für die Kiezkicker war die Hinrunde ein voller Erfolg. Das Erfolgsrezept ist die Auswärtsstärke der Hamburger. Insgesamt acht Punkte konnten auswärts errungen werden. Nur ein Team ist besser. Zu Hause blieb man, bis auf eine ärgerliche Niederlage gegen Bremen, ebenfalls ohne Makel. Bis zum Titel ist es jedoch noch ein langer Weg. Das Rest-TK ist unterdurchschnittlich, lässt aber noch alle Möglichkeiten offen. 

Auf Rang 2 lauert als erster Verfolger Green Sheep Leverkusen. Für wilo waren die beiden 4:4 Spiele in Stuttgart und gegen Saarbrücken sicher schmerzhaft. Viel TK wurde aufgewandt für wenig Ertrag. Wären diese beiden Spiele siegreich ausgegangen wäre die Ausgangslage deutlich besser. Das geringste Rest-TK der Liga macht wenig Hoffnung auf den Titel. 

Beim SV Weser Bremen wird man mit der Hinrunde sehr zufrieden sein. Auch wenn es am Ende nicht für die Herbstmeisterschaft gereicht hat, so hat man das höchste Rest-TK der Top 4. Ärgern wird das Team um Christian sich immer noch um die 2:4 Heimniederlage gegen München. 

Bis zum 5. ZAT war es für den FC Schwalbe Freiburg eine unspektakukläre Hinrunde. Ausschließlich Heimsiege waren zu verzeichnen. Mit dem 5. ZAT hat Äffle und Pferdle jedoch gezeigt was sein Team leisten kann. 4:3 in Haching und 4:2 beim Hamburger SC. Auch das Heimspiel gegen die Kiezkicker verlief erfolgreich. Mit dem Rest-TK ist eine Überraschung nicht ausgeschlossen. 

Auf Platz 5 und mit vier Punkten Rückstand lauert Speedy Gonzales mit seinem Club Deportivo Ratones de Colonia und hofft auf die Aufholjagd. Die Hinrunde verlief bis auf das 0:0 beim Kölner FC ausschließlich mit Heimsiegen. Spektakulär war der 5:4 Heimsieg gegen Freiburg. Das Rest-TK bringt die Kölner in eine gute Ausgangslage. 

Der MTV München und Kiwi haben eine gute Hinrunde hingelegt. Zu Hause konnten die Münchener alle Punkte holen. Auswärts gab es einen Sieg in Bremen und einen Punkt beim Kölner FC. Der Aufsteiger macht sich Hoffnungen auf Europa. Dafür braucht es noch ein wenig Spielglück.

Beim einzigen Ost-Club FC Turbine Chemnitz wird Trainer Doc Holiday mit der Hinrunde sicher zufrieden sein. Zu Hause makellos und auswärts immerhin ein Sieg beim Hamburger SC. Andere Versuche auswärts Punkte mitzunehmen wurden abgewehrt. Mit viel Glück reicht es in der Rückrunde noch für Europa. 

Mattao und sein Rot-Weiss Regensburg haben viel gespart und werden in der Rückrunde sicher angreifen. Auswärts schossen die Regensburger kein einziges Tor. Zu Hause reichte es beim 1:2 gegen Saarbrücken nicht zum Sieg. Mit dem höchsten Rest-TK bleibt Regensburg trotz sieben Punkten Rückstand Titelanwärter. 

Bei Fohlen Gladbach wird man relativ unzufrieden sein. Oft gab es den Versuch auswärts etwas zählbares mitzunehmen, aber jedes Mal schlug der Versuch fehl. Zu Hause reichte es bis auf das Spiel gegen die Kiezkicker immer zu Sieg. Einige Körner wurden so schon verbraucht. Für die Gladbacher und Richard könnte es eine ruhige Rückrunde im Mittelfeld der Tabelle werden. 

Durchwachsen lief es in der Hinrunde für Toto und den Wattenscheider FC. Auswärts konnte in Stuttgart gewonnen werden, zu Hause gegen den Hamburger SC setzte es dafür eine Niederlage. Weitere Versuche auswärts Punkte mitzunehmen wurden abgewehrt. Um den Titel wird Wattenscheid in dieser Saison vermutlich nicht mehr mitspielen, dafür sind acht Punkte Rückstand wohl zu viel. 

Auf Platz 11 steht nach der Hinrunde Stuttgart Forest. Ein überdurchschnittliches TK lässt millmoor vermutlich relativ entspannt nach unten blicken. Zu Hause verlor Stuttgart gegen Köln, Leverkusen und Wattenscheid Punkte. Zu viel um ganz oben mitmischen zu können. 

Durch den Start mit NMR vom Saarbrücker FC hat sich Marcel schnell um den Kampf um Europa verabschiedet. In Regensburg und in Leverkusen konnte man vier Punkte entführen und versucht jetzt noch das beste aus der Rückrunde rauszuholen. Durch das hohe TK und mit etwas Glück können vielleicht auch die fünf Punkte Rückstand zu Rang 5 noch aufgeholt werden. 

Wichtel the Big und sein Spiele Haching stehen aktuell auf dem Abstiegsplatz. Der NMR am 3. ZAT war sicher auch ursächlich dafür. Auswärts lief nichts und zu Hause verlor man außerdem gegen Freiburg mit 3:4. Einziges Ziel der Hachinger dürfte der Klassenerhalt sein. 

ZAT 1 - Saisonauftakt

Soenke93 für Bundesliga1 am 14.06.2021, 12:19

Die Saison 2021-2 startet mit dem ersten ZAT und leider direkt mit drei NMR und einer Entlassung. Der Hamburger Sportclub sucht ab sofort einen neuen Trainer. Auch in Saarbrücken und Dortmund hat man den Saisonstart verschlafen. 

Gewinner des ZAT
Die Kiezkicker Hamburg sind die Gewinner dieses 1. ZAT. Auswärts zwei Mal auf den Sieg mit zwei Toren spekuliert und beide Mal reicht es tatsächlich zu drei Punkten. Zu Hause konnte man sparsam mit 2:1 gewinnen. Es steht zwar nur Platz 2 in der Tabelle, aber an Effektivität sind die Hamburger nicht zu toppen gewesen. 

Verlierer des ZAT
Katastrophaler Saisonstart für den Saarbrücker FC. Direkt ein NMR bei zwei Heimspielen. Auswärts konnte man durch den NMR der Hamburger immerhin noch einen Punkt holen. Die Saison wird dadurch jetzt jedoch nicht einfacher. 

Spiel des ZAT
Stuttgart Forest und Green Sheep Leverkusen wollten es beide wissen. Das Duell am 3. Spieltag endete mit 4:4.